check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Informationen für Eltern

Liebe Eltern,

Wir, das sind Frau Föckeler, Frau Sonkol und Frau Kolkmann, beraten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kolleginnen und Kollegen im Hinblick auf …

  • die Herstellung von Kontakten zu außerschulischen Netzwerkpartnern (Lotsen),
  • die Lösung von Lern- und Verhaltensproblemen,
  • die Bewältigung von Krisen- und Konfliktsituationen,
  • die Bearbeitung belastender Problemsituationen im schulischen Kontext (kollegiale Fallberatung).
  • die Diagnostik „außergewöhnlicher“ Schülerinnen und Schüler

 

Die Grundlage unserer Arbeit stellen die fünf Phasen der lösungsorientierten Beratung dar:

BILD?!

 

Unsere Beratung unterliegt dabei immer den folgenden drei Grundsätzen:

  • Freiwilligkeit (Beratung macht nur dann Sinn, wenn der zu Beratende freiwillig kommt und der Beratung somit positiv gegenübersteht),
  • Vertraulichkeit (Inhalte der Beratungsgespräche werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht) und
  • Unabhängigkeit (der Beratende muss sich sicher sein können, dass es durch die Beratungsprozesse keinerlei Auswirkungen auf schulische Leistungs-beurteilung gibt).